Herzlich willkommen auf unserem Weg stadtauswärts!

Natur tut gut – dieser Satz ist weit mehr ist als nur eine Vermutung. Seit rund 40 Jahren findet die Forschung immer neue Belege dafür, dass uns die Interaktion mit Tieren, Pflanzen und Ökosystemen entspannt, geistig und körperlich aktiviert, unser Immunsystem stärkt, Erkrankungen vorbeugt und vieles mehr. Kein Wunder, hat die Menschheit doch seit jeher eng mit der Natur verbunden gelebt und sich gemeinsam mit ihr entwickelt. Unsere heutige Lebenswelt – in kleineren oder größeren Städten und sehr häufig in geschlossenen Räumen – lässt uns jedoch immer seltener mit unserem natürlichen Umfeld in Berührung kommen.

Mit meiner Arbeit unterstütze ich Menschen dabei, ihre tiefe Verbindung zur Natur wieder zu leben. Meinem Ansatz der natur- und tiergestützten Förderung liegt eine achtsame Haltung zugrunde, die jedes Lebewesen liebevoll annimmt. Die Tier- und Pflanzenwelt ist hierbei Lehrmeister und sicherer Raum zugleich: Im Kontakt mit ihr spielt es keine Rolle, woher wir stammen, ob wir klug sind, wohlhabend oder beliebt, jünger oder älter, mehr oder weniger gesund. Die Natur fällt keine Werturteile nach menschlichen Standards – sie ist, wie sie ist, und lässt auch uns einfach sein. In diesem wertschätzenden Umfeld können wir Bedürfnisse und Ressourcen aufspüren und behutsam stärken.

Begleiten Sie mich ein Stück des Weges. Gemeinsam können wir die Welt mit allen Sinnen erfahren, ganz Neues und Uraltes entdecken, Bedürfnisse spüren, Kompetenzen stärken, Lebensfreude hinzugewinnen – und uns geerdet, geborgen und (wieder) verbunden fühlen.